pfannenberg logo

Signalisierungslösungen – sichtbar in 3D

3D-Coverage ist eine systematische Methode, die die Planung und Projektierung von Signalisierungslösungen einfacher und sicherer macht. In der Auslegung bietet sie eine Kenngröße, die über die Betrachtung von dB(A) und Joule hinausgeht und Leistung in Länge, Breite und Höhe des garantiert signalisierten Bereiches angibt.

pfannenberg wuerfel 3d

3D-Coverage beschreibt die maximale Größe (LxBxH) des signalisierten Raums.

Bei akustischen Signalgebern

  • unter Verwendung von DIN-Ton
  • bei geforderten Schalldruckpegeln von 80, 85 und 90 dB(A)

Bei optischen Signalgebern

  • für Geräte der Kategorie O
  • in den Anwendungsarten Informieren, Warnen und Alamieren (gemäß ED54-23 Beleuchtungsstärke von mind. 0,4 IM/m²)

3D-Coverage macht Leistungsunterschiede sichtbar, die in der Vergangenheit oft erst zu spät bemerkt wurden. Ein häufiger Grund für gefährliche Unterdimensionierungen ist z.B. die Annahme, dass Schallgeber derselben Leistungsklasse über ein identisches Abstrahlverhalten im Raum verfügen. Das nebenstehende Diagramm zeigt wie groß die Unterschiede in der effektiven Leistung tatsächlich sein können.

Wir möchten Sie darin unterstützen, Signalisierungslösungen sicher, einfach und kosteneffizient zu realisieren. Mit der Pfannenberg 3D-Coverage – der systematischen Planungsmethode, die Leistung im Raum sichtbar und vergleichbar macht.

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

FIELDLED II – ganz schön standhaft

Die Maschinenleuchte FIELDLED II von LED2WORK bietet genug Standhaftigkeit, auch unter den härtesten Bedingungen. Eine Flächenleuchte für großvolumige Anlagen und Maschinen, die nicht nur gegen Kühlmittel, Öle oder Spanbeschuss, sondern auch gegen Hochdruckreinigung und Heißwasser gewappnet ist. Angepasst auf gängige Bauformen, ist auch der Austausch gegen herkömmliche Leuchtmittel schnell und einfach realisierbar. Denn durch standardisierte Anschlüsse sowie Passform lässt sich die FIELDLED II in fast jeder Werkzeugmaschine einfach nachrüsten.

led2work industrieleuchten fieldled II beitragsbild

Hier erfahren Sie mehr!

Kleine Bauform, hoher Wirkungsgrad – Drehstrom Netzgeräte von J. Schneider

Die neuen Drehstrom Netzgeräte der Reihe TRETEC zeichnen sich durch eine extrem kleine Bauform (24A Gehäuse nur 65 mm breit) aus und sparen dadurch viel Platz im Schaltschrank. Der Projektierungs- und Verdrahtungsaufwand wird somit reduziert. Mit modernem Design sorgen die Netzgeräte für einen maximalen Wirkungsgrad im gesamten Lastbereich – besonders bei geringer Auslastung.

j schneider tretec produktabbildung

 

Weitere Produktinformationen erhalten Sie hier!