News

Wagner_Bild

WAGNER GMBH – 35 Jahre

Die WAGNER GMBH feiert im Dezember 35. Firmenjubiläum. Durch Zusammenlegung der Büros Düsseldorf und Essen und Umzug nach Mettmann wurde 1980 die Dipl. Ing. H. Wagner KG in die Wagner GmbH umfirmiert. Damals beschäftigte das Unternehmen fünf Mitarbeiter, die vor allem in der Lagerung und im Vertrieb von   Niederspannungselektronik tätig waren. 1996 wurde ein Qualitäts-Managementsystems eingeführt.

Zwei Jahre später war die WAGNER GMBH dann mit ihrem ersten Internetauftritt auch online für die Kunden präsent. In der folgenden Dekade war das Unternehmen so erfolgreich, dass der Firmensitz in Mettmann zu klein wurde. 2011 erfolgte der Umzug nach Wülfrath in größere Geschäftsräume mit einem integriertem Ausstellungsraum und einem Schulungszentrum für Mitarbeiter und Kunden. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich auch das Angebot der WAGNER GMBH deutlich gewandelt.

Heute bieten die 15 Mitarbeiter des Unternehmens Produkte aus Automation, Elektrik, Elektronik und Mechatronik an und verstehen sich dabei als innovatives Bindeglied zwischen Hersteller und Kunden, die aus dem Anlagen-, Apparate- und Maschinenbau, aus der Groß- und Lebensmittelindustrie sowie aus dem Elektrohandwerk und dem Elektrogroßhandel kommen.

pfannenberg logo

Pfannenberg – perfekte Brandalarmierung

Akustische und optische Signalgeber nach EN 54-3 und EN 54-23 planen und projektieren. An die Planung und Projektierung von Alarmierungslösungen werden hohe Anforderungen gestellt.

Normenkonform müssen sie sein, aber auch möglichst effektiv und wirtschaftlich. Wir möchten Sie darin unterstützen, hier mit der größtmöglichen Planungssicherheit vorzugehen. Für eine sichere Planung von Alarmierungslösungen sind normenkonforme Signalgeber unerlässlich. Genau wie das Wissen um einen entscheidenden Wert: die individuelle Abstrahlcharakteristik des Signalgebers. Mit der EN 54-3 wird dieser Wert sichtbar gemacht.

In vielen Alarmierungsfällen, in denen bisher ausschließlich akustische Signale verwendet wurden, muss zukünftig auch optisch gewarnt werden. Grundlage hierfür bildet das nach DIN 14675 und VDE 0833-2 zu erstellende Alarmierungskonzept. Ihm kommt neben der Planung von Signalisierungsbereichen der Geräte eine wachsende Bedeutung zu. Damit entsteht nicht nur Informations-, sondern auch Handlungsbedarf für alle mit der Planung und Errichtung von Brandmeldeanlagen betrauten Personen und Unternehmen: Planer/Ingenieure, Brandmeldetechnik-Sachverständige, Systemintegratoren und Hersteller von Brandmeldezentralen, Elektroinstallations- und Errichterfirmen sowie Gebäudebetreiber in allen Ländern der EU.

Weitere Produktinformationen finden Sie hier!

pfannenberg logo

Pfannenberg – Automotive

Wir halten die Industrie in Bewegung. Moderne Klima- und Signaltechnologie für hohe Verfügbarkeit und Energieeffizienz.

Die Anforderungen an moderne Produktionslinien sind gestiegen. Deutlich längere Lebenszyklen bedeuten höhere Anforderungen an die Verfügbarkeit von Maschinen und Komponenten bei gleichzeitiger Kosten- und Energieeffizienz. Hier unterstützen wir Automobilhersteller und Zulieferer mit energieeffizienten Klimalösungen und Signalgeräten entlang der gesamten Prozesskette vom Presswerk bis zur Qualitätskontrolle.

Weitere Produktinformationen finden Sie hier!