Gasflaschenheizer

THERMOCOAX Isopad Gasflaschenheizer sind auf die typischen Probleme beim Einsatz technischer Gase in kalten Umgebungen ausgelegt. Dies sind z. B. Separation, Verflüssigung und reduzierte Ausbeute. THERMOCOAX Isopad Gasflaschenheizer besitzen eine IECEx- und ATEX- Systemzulassung. Der Gasflaschenheizer ist als flexible Heizmanschette oder als robuste Metallausführung mit der bewährten Technik der Metall-Fassheizer erhältlich. THERMOCOAX Isopad Gasflaschenheizer haben eine Scharnierkonstruktion auf Rollen, die mit Bremsen ausgestattet sind, können so an den Verwendungsort gefahren und ohne schweres Heben um die Gasflasche herum zugeklappt und verschlossen werden. Außerdem kann der Heizer platzsparend aufgeklappt aufbewahrt werden. Die elektrischen Heizelemente sind über die gesamte Innenfläche verteilt angebracht und mit Wärmedämmung versehen, so das kein Wärmeverlust entsteht. Um die Wärmeübertragung zu maximieren sind die Innenwände mit einer wärmeleitenden Lackierung ausgestattet. Flexible Gasflaschenheizer sind für verschiedene Gasflaschengrößen mit 240-V-Stromversorgung erhältlich, die mit Klettverschluss befestigt werden. Außerdem sind die Heizer mit Glasseidegewebe isoliert und mit einem geerdeten Heizelement ausgestattet.

Thermocoax Isopad Gasflaschenheizer

Leistungsspektrum:

  • Prozesstemperatur bis 120°C.
  • Kurze Aufheizzeiten.
  • Kundenspezifisches Design.
  • Einfache Installation.
  • Ideale Lösung bei beengten Platzverhältnissen.
  • Hocheffiziente Lösungen durch Kombination aus Leistung, Isolation und Temperaturkontrolle.
  • Energieeffiziente Auslegung durch kundenspezifisches Design.
  • Lange Einsatzdauer, hohe Fertigungsqualität und einer optimierte Regelung der Heizleitungen.

Anwendungen

Gasflaschenheizer in einem Kraftwerk
Komprimiertes Gas wird bei der Inbetriebnahme und beim Anfahren von Gasturbinen verwendet. THERMOCOAX Isopad Gasflaschenheizer für Ex-Bereiche werden eingesetzt um eine konstante und zuverlässige Gasversorgung beim Anfahren eines Kraftwerkes sicherzustellen.

Niedrige Kosten für technische Gase.
In kalten Umgebungen reduziert sich die volumetrische Ausbeute aus einer Gasflasche. Flaschen werden nicht vollständig entleert. Aufgrund der niedrigen Temperaturen am Einsatzort konnten diese Restmengen nicht genutzt werden. Mit Gasflaschenheizern von THERMOCOAX Isopad können Kunden das gelieferte Gas restlos verwerten und sparen dadurch nicht nur Material-, sondern auch Lieferkosten.

Hier geht es zur THERMOCOAX Isopad Übersicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.