Mikro-Schütze K0 von Benedict – das kleinste Schütz der Welt

Unser Partner BENEDICT aus Österreich stellt Niederspannungs-Schaltgeräte her, die sich durch besondere Merkmale von ihren Mitbewerbern abheben. Erfahrungen aus jahrzehntelangem Forschen und Entwickeln sind maßgeblich für die erstklassige Zuverlässigkeit der Produkte wie Schütze, thermischen Auslöser, Motor-Starter, Leistungsschalter, Lasttrennschalter, Nockenschalter + Befehlsgeräte und Meldegeräte.

Mikro-Schütze K0

Das Mikro-Schütz K0 ist so klein wie ein Relais – das kleinste Schütz der Welt. Das Schütz lässt sich als Leistungs-, Hilfs- und Wendeschütze einsetzen und kommt in elektrischen Anlagen, Gewerbe und in der Industrie zum Einsatz. Trotz der kompakten Bauform beträgt der Kontaktabstand mindestens 3 mm und erlaubt damit den Einsatz in Sicherheitsanwendungen nach IEC 60335-1. Das kompakte Schütz kann auf einer kleinen Hutschiene DIN-TS15 mm aufgeschnappt werden. Wendeschütze mit mechanischer Verriegelung sind auch verfügbar.

Leistungsspektrum:

  • Für kleine Hutschiene DIN-TS15 mm oder NS-15 Normtragschiene
  • Für den Betrieb im Temperaturbereich von -40°C bis +60°C konzipiert
  • >3 mm Kontaktabstand nach IEC 60335-1 für Sicherheitsanwendungen
  • Wendeschütze mit mechanischer Verriegelung
  • Platzsparend

Hier geht es zum Infoblatt Mikro-Schütze K0.
Hier geht es zum Mikro-Schütze K0 Datenblatt.
Hier geht es zu den weiteren Produkten von Benedict.
Hier geht es zu den Datenblättern & Katalogen von Benedict.

Wellrohrsystem ProTect von PFLITSCH: Montagekomfort, Qualität & Sicherheit

Unser Partner PFLITSCH ist seit 100-Jahren national und international bekannt für Kabelverschraubungen und Kabelkanäle. „Qualität made in Germany“ überzeugt Anwender in den verschiedensten Branchen und Zielmärkten von der bewährten Produktqualität. Auch Kundenspezifische Lösungen realisiert PFLITSCH, gemäß der Philosophie „Passion for the best solution“, flexibel.

PFLITSCH ProTect-Wellrohrsystem

Das Wellrohrsystem ProTect von PFLITSCH erweitert das bestehende Produktangebot im Bereich Kabelschutz und ist die Lösung wenn es um industrielle Anwendungen mit den höchsten Anforderungen geht. Die perfekt aufeinander abgestimmten flexiblen Wellrohre und Fittings aus hochwertigem Polyamid decken ein größtmögliches Anwendungsspektrum ab. Das Kernprogramm besteht aus 6 Wellrohrtypen, jeweils verfügbar in den Profil-Varianten grob und fein.
Bei der Montage wird das Wellrohr mit einem bewussten Verriegelungsvorgang im Fitting arretiert, was die Betriebssicherheit der Installation erhöht. Ebenso kann die Einheit einfach wieder entriegelt werden. Alle Fittingteile sind unverlierbar und können somit bei der Montage nicht versehentlich herunterfallen.

Leistungsspektrum:

  • Schutz gegen mechanische und chemische Belastung
  • Sehr gute Witterungs- und UV-Beständigkeit
  • Die Basisvariante erreicht bereits IP-Schutzklasse 66
  • 2 weitere Ausführungen, eine mit zusätzlichem Dichtring und eine mit UNI Dicht Bauteilen erreichen IP 68 und IP 69
  • Trittfest, Systemdichtheit, Langzeitstabil
  • Flexibel, Abriebfest
  • Beständig gegen Hitze, Kälte und UV-Strahlung, Schlagfest
  • Temperaturbereich: -40 bis + 105°C, kurzzeitig bis +150°C
  • Halogen- und cadmiumfrei
  • RoHS und WEEE-konform
  • Recyclebar

Hier geht es zu weiterführenden Informationen zum neuen Wellrohrprogramm von PFLITSCH.
Hier geht es zu den weiteren Produkten von PFLITSCH.
Hier geht es zu den Datenblättern & Katalogen von PFLITSCH.

Smarte Sensoren von Klaschka –
Industrie 4.0

Unser Partner Klaschka entwickelt und fertigt seit über 50 Jahren Sensoren, Sicherheits- und Steuerungstechnik für Maschinen und Anlagen in der Industrie. Die Produkte von Klaschka Beispielsweise Sensoren, Impulsgeber, Messrelais, Steuergeräte, Doppelblechkontrollen und Blechdickensensoren, werden zum Detektieren, Positionieren und Kontrollieren, zur Drehzahlerfassung, zum Steuern und Regeln, zum Überwachen und Fehlererkennen, zum Bedienen und Beobachten eingesetzt.

Smarte Sensoren – Industrie 4.0

Was ist eigentlich ein smarter Sensor, auch Smartsensor oder intelligenter Sensor genannt?

Ein Smarter Sensor ist ein Sensor der neben den vorhandenen Maschinensteuerungen und konventionellen Funktionen andere, weitere „intelligente“ Funktionen nutzt. Gerade bei Hochleistungsmaschinen die extremen Bedinungen ausgesetzt sind, entsteht durch smarte Sensoren mehr Sicherheit für Mensch und Maschine. Werden also vorhandene Sensoren mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, wie beispielsweise einer Fernwartung, einer Generierung von Fehlermeldungen oder Datenübermittlung via E-Mail oder Cloud, spricht man von sogenannten intelligenten Sensoren.

Warum aber nun eine Anpassung und Optimierung?

Bei der Anwendung von smarten Sensoren entsteht nicht nur für den Menschen sondern auch für die Maschine mehr Sicherheit. Sie gewinnen Zeit, indem man bei Problemen schneller reagieren kann und Sie vorab wissen ob und was an der Maschine gebraucht wird.
Sie sparen Geld, die Maschine läuft weiter, muss nicht gestoppt werden. Sie erreichen Transparenz über Ihren Prozess. Man kann diese Funktionen individuell an Ihre Bedürfnisse und Anforderungen anpassen.

Leistungsspektrum:

  • Beispiele für smarte Funktionen
  • Parametrierung
  • Visualisierung
  • Fernwartung
  • Datenaufbereitung und -speicherung
  • E-Mail Benachrichtigung
  • Betriebsstundenzähler
  • Betätigungszähler
  • Individualisierung
  • Verschlüsselung
  • Kundenspezifisch
    viele mehr

Hier geht es zu Industrie 4.0 – vierte industrielle Revolution Smarte Sensoren Infoblatt.
Hier geht es zu den weiteren Produkten von Klaschka.
Hier geht es zu den Datenblättern & Katalogen von Klaschka.