EMV-Kabelverschraubungen

Die zunehmende elektromagnetische Strahlung und die steigende Empfindlichkeit von Elektronikbauteilen bringt es mit sich, dass Kabelverschraubungen im Schirmungskonzept eines Systems eine wichtige Rolle spielen.

In den Baureihen UNI Dicht® und blueglobe® bietet PFLITSCH ein abgestuftes EMV-Programm für EMV-Anwendungen bis Cat. 7A. Die EMV-Kabelverschraubung blueglobe TRI® trennt Abdichtung und EMV-Schirmung voneinander und erreicht so höchste Dämpfungswerte von über 80 dB bis 100 MHz. Selbst im Frequenzbereich bis 2,5 GHz sind es typischerweise mindestens 50 dB. Auch eine hohe Stromtragfähigkeit ist gegeben.

Eine Triangelfeder legt sich dazu rund um das Schirmgeflecht des Kabels. Durch die Bauform der Feder ist ein Verhaken im Geflecht bei einer eventuellen Demontage ausgeschlossen. Komfortabel und sicher sind auch die EMV-Kabelverschraubungen UNI HF Dicht und UNI IRIS® mit einer innenliegenden Ringfeder aus Edelstahl. Beim Festdrehen der Druckschraube drückt der Dichteinsatz diese ringförmige Feder gleichmäßig um das freigelegte Schirmgeflecht des Kabels.

PFLITSCH EMV

Von der Standardlösung bis Spezialprodukt

  • Die preiswerte UNI Entstör Dicht: Das Schirmgeflecht des Kabels wird auf einen Konus in der Verschraubung aufgelegt.
  • UNI EMV Dicht für höhere Ansprüche: Das aufgeweitete Schirmgeflecht wird zwischen einem Konenpaar nach DIN 89345 aufgelegt. Diese Kabelverschraubung erreicht eine hohe Stromtragfähigkeit.
  • blueglobe AC® für stahlarmierte Kabel in den Größen M20 bis M85: Ein spezieller Messing-Klemmring kontaktiert die Armierung nach dem britischen Standard Armoured Cables.
  • blueglobe® EMV für geschirmte Kabel, Motor- und Datenleitungen, bei denen zusätzlich einzelne Adern separat geschirmt werden müssen: Die Schirmspiralhälften kontaktieren den äußeren Kabelschirm zuverlässig und nehmen die beiden innenliegenden, separat geschirmten Adern auf. So lässt sich auch ein Selektivschirm mit nur einer Kabelverschraubung realisieren.
  • Die PFLITSCH-EMV-Kabelverschraubungen sind auch ATEX-zertifiziert verfügbar.

blueglobe TRI®

Mit der Kabelverschraubung blueglobe TRI® setzt PFLITSCH Maßstäbe bei den Schirmdämpfungswerten, was die erfolgreiche Zertifizierung für Cat. 7A-Anwendungen dokumentiert. Jetzt hat diese hochwertige EMV-Kabelverschraubung nach den EU-Zulassungen auch die anspruchsvolle UL-Zertifizierung erhalten und ist damit weltweit einsetzbar.

Mit ihrer Triangel-Feder erfolgt eine 360°-Kontaktierung zum Schirmgeflecht. Damit kombiniert sie hervorragende HF-Schirmdämpfungswerte und leichte Montage mit den anderen Systemmerkmalen der Kabelverschraubung, die deutlich über der EN-Norm 62444 liegen. Werden bei Cat. 7A-Anforderungen gemäß DIN IEC 61156-5 bis 1.000 MHz mindestens 60 dB gefordert, erreicht die blueglobe TRI® mit 65 dB bis über 100 dB deutlich bessere Werte. Selbst im hohen Frequenzbereich bis 2,5 GHz sind es typischerweise min. 50 dB. Außerdem verfügt die Kabelverschraubung über eine sehr hohe Stromtragfähigkeit.

Pflitsch blueglobe TRI

Leistungsspektrum:

  • Größen M12 bis M85 in Messing, Edelstahl 1.4305 und 1.4571 erhältlich
  • Metrisches Standardgewinde und mit 15 mm langem Sondergewinde
  • Hohe Schutzart (IP 68 bis 15 bar bzw. IP 69K)

Auch bei der Montage setzt die blueglobe TRI® Maßstäbe: Ist das Schirmgeflecht freigelegt, lässt sich das Kabel einfach durch die Verschraubung schieben, wobei sich die Triangelfeder sofort sicher um das Schirmgeflecht legt, ohne dass die Druckschraube angezogen werden muss. Durch die Bauform der Feder ist ein Verhaken im Geflecht auch bei der Demontage ausgeschlossen.

blueglobe® EMV mit Selektivschirmanbindung

Für mehrfach geschirmte Frequenzumricher-Kabel, Motorleitungen und Bus-Kabel, in denen sowohl ein äußerer Gesamtschirm als auch einzelne Schirme für die Datenleitungen verbunden sind, gibt es bei PFLITSCH die blueglobe® EMV mit Selektivschirmanbindung. Diese blueglobe®-Kabelverschraubung ist mit einem Schirmkontaktelement aus Edelstahl ausgerüstet, das den äußeren Schirm zuverlässig kontaktiert und dazu innenliegend bis zu zwei separat geführte Schirme erden kann.

Das Schirmkontaktelement besteht aus zwei miteinander verschraubte Hälften. Die Einsatzbereiche für diese EMV-Kabelverschraubung sind z. B. die Automatisierungstechnik, vernetzte Robotersteuerungen und dezentrale Leittechniksysteme (Energie, Bahn und Prozesstechnik). Die Kabelverschraubung eignet sich hervorragend für design-konforme Leitungen.

PFLITSCH Bluegobe EMV

Leistungsspektrum:

  • Messing vernickelt
  • Metrisches Gewinde EN 60423
  • Schutzart IP 68 bis 15 bar, IP 69 K, Type 4X

Katalog EMV-Kabelverschraubungen finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.