DC-USV-Anlagen

Unterbrechungsfreie Gleichstromversorgungen (DC-USV-Anlagen) gewährleisten die Aufrechterhaltung des Betriebes von Maschinen und Anlagen oder einen kontrollierten Prozessstop bei Stromversorgungsproblemen (Netzausfällen).

Leistungsspektrum:

  • Die Anlagen arbeiten überwiegend im Parallel-Betrieb (Online)
  • Bei allen Anlagen bis 40 A Tiefentladeschutz standardmäßig durch Lastabwurf
  • Batterieüberwachung durch reale Batteriespannungsmessung
  • Ständiger Batterietest
  • Shut-down Funktion
  • Einstellbare Überbrückungszeit
  • Kurze Lieferzeiten (überwiegend ab Lager)
  • Hohe Flexibilität bei Sonderanlagen

j-schneider grafik parallel-betriebBeim Parallel-Betrieb sind Verbraucher, Gleich-stromquelle und Batterie ständig parallel geschal-
tet. Beim Bereitschafts-Parallel-Betrieb muss die Gleichstromquelle in der Lage sein, die Batterie und den Verbraucher ständig zu versorgen. Die Batterie wird in vollem Ladezustand gehalten und gibt nur Energie ab, wenn die Gleichstromquelle bzw. das Netz ausfällt.

j-schneider grafik pufferbetriebBeim Pufferbetrieb übersteigt die Verbraucher-leistung die Nennleistung der Gleichstromquelle,
so dass die fehlende Leistung durch die Batterie aufzubringen ist. Die Batterie dient zur Spitzen-
lastdeckung und ist nicht immer voll geladen.
Beim Ausfall der Gleichstromquelle übernimmt
die Batterie die Versorgung der Verbraucher.

j-schneider grafik umschaltbetriebBeim Umschaltbetrieb versorgt eine Gleich-
stromquelle den Verbraucher (Offline-Betrieb).
Die Batterie wird gegebenenfalls von einer zweiten Gleichstromquelle geladen und in vollem Ladezu-
stand erhalten. Eine leitende Verbindung zwischen beiden Stromkreisen besteht zunächst nicht. Fällt die Gleichstromquelle der Verbraucher aus, wird die Batterie auf den Verbraucher geschaltet.

DC-USV-Anlagen mit Batterien

Die batteriegepufferte Gleichstromversorgung der Typenreihe AKKUTEC arbeitet nach dem Bereitschafts-Parallel-Prinzip und gewährleistet, in Verbindung mit einem Bleiakkumulator, eine sichere Aufrechterhaltung der Gleichspannungsversorgung bei Netzausfall. Die Pufferzeit ist vom Ladezustand des Akkumulators und dem Entladestrom abhängig.

j-schneider akkutec-2405

Leistungsspektrum:

  • Batterieladegeräte mit I/U-Ladekennlinie
  • Mikrocontrollergestütztes Batteriemanagement
  • Temperaturnachführung der Ladespannung durch externes Sensormodul (Option)
  • USB Schnittstelle: Mit zugehörigen Treibern und Schneider TECControl Software können Meldekontakte überwacht werden und ein Shut-Down/Restart durchgeführt werden.

DC-USV-Anlagen mit Ultrakondensatoren

Die DC-USV der Typenreihe AC C-TEC 2410-10 besitzt im Gehäuseinneren Ultrakondensatoren als Energiespeicher. Die Kondensatoren werden im Normalbetrieb von einem internen Lader geladen, welcher von einem internen, geregelten AC-DC-Netzteil versorgt wird. Bei einer Unterbrechung der AC-Versorgung wird die Energie der Ultrakondensatoren geregelt (23,5 V DC ± 5%) freigesetzt.

j-schneider c-tec 241010

Leistungsspektrum:

  • Wartungsfrei durch langlebige Ultrakondensatoren
  • Mikrocontrollergestütztes Laden und Entladen der Ultrakondensatoren
  • Parametrierbar über USB-Schnittstelle
  • Betriebs- und Ladezustandsüberwachung über potentialfreie Kontakte und LED’s
  • Großer Temperaturbereich -20 °C bis 50 °C

Systeme im Schaltschrank

Beispielsweise zur Verwendung in Brandmeldeanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Sprachalarmierungsanlagen u.a.

j-schneider dc-usv wandgehaeuse

Leistungsspektrum:

  • Akkumulatoren sind im Lieferumfang nicht enthalten, bitte separat bestellen
  • Bestückt mit Sicherungsplatinen mit 5 Sicherungen
  • Inklusive Temperatursensor für temperaturgeführte Ladung
  • Batteriesicherung bis 12 A auf Sicherungsplatine enthalten

Weitere Produktinformationen zu DC-USV-Anlagen finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.