Elektrische Begleitheizung eines Generators.

Aufgabenstellung

Unser Kunde Cosos GmbH in Kamen entwickelt und baut kundenspezifische Anlagen- und Anlagenteile für die Industrie. Für einen neugebauten Generator mit Getriebe wurde eine elektrische Begleitheizung der Kühl- und Ölleitungen benötigt, um bei niedrigen Umgebungstemperaturen einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten.

Die elektrische Begleitheizung sorgt dafür, dass die Medien so temperiert sind, das sie fließfähig bleiben.

Lösung

Selbstregelnde Heizbänder von Raychem sind optimal dafür geeignet, an Anlagen montiert zu werden, um die gewünschte Haltetemperatur zu gewährleisten.

Zeichnung der Anlage und Markierung (rot) der gewünschten elektrischen Begleitheizung.

RAYCHEM QTVR

  • Mehrmaliges Überlappen/Kreuzen an Armaturen, Flanschen und komplexen Verrohrungen möglich
  • Einfach zu montierende Anschlussgarnituren
  • Überhitzen auch beim Überkreuzen ausgeschlossen
  • Hohe Heizleistung für Frostschutzanwendungen

Die selbstregelnden Heizbänder der Reihe Raychem QTVR sind in drei Leistungsklassen erhältlich. Ideal geeignet für den Frostschutz an großen Rohrleitungen und Behältern mit hohen Wärmeverlusten und Prozesstemperen bis zu 110 °C, bei denen keine Dampfspülung erforderlich ist. Alle Heizbänder sind mit einem Fluorpolymer-Außenmantel (-CT) ausgestattet, der äußerst beständig gegenüber aggressiven Substanzen ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.